Topic: Opera schafft sich ab

Ich habe mich schon mehr als einmal meinen Unmut über die Regression in den letzten Versionen von Opera ausgedrückt. Nun scheint das Ende gekommen zu sein; mit dem Umstieg auf Webkit und V8 bleibt fast nichts mehr übrig, was Opera einzigartig und besonders gemacht hat.
Die Oberfläche wird seit Jahren "verdummt", Funktionen entfernt und Tastenkürzel geändert, bei jedem Update muss ich Einstellungen wiederherstellen und manche Verschlimmerungen (Adressleiste) lassen sich überhaupt nicht mehr rückgängig machen, obwohl entsprechende Einstellungsmöglichkeiten in opera:config einfach realisierbar wären.

Natürlich wird man sehen müssen, was sich genau ändert. Außerdem gibt es sowieso kaum brauchbare Alternativen. Dennoch war Opera viel mehr als ein Chrome-Browser-Aufsatz.

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

2 (edited by missingno 2014-01-24 @534)

Re: Opera schafft sich ab

So, Opera Next scheint noch weniger zu sein als ein Chrome-Browser-Aufsatz nämlich nur ein Chrome-Browser-Skin. Nach und nach sollen einige Opera-Features hinzukommen, aber ich fürchte, das wird zu wenig, zu spät.

Also, ich suche Alternativen.
Internet Explorer? Gibt es nicht für Linux.
Kann Safari irgendetwas besonderes? Ist ja noch schlimmer als IE.
Firefox oder Seamonkey?
Chrome? Ist mit Opera 15+ austauschbar, will ich also genausowenig.
Sonst noch etwas?

Ach ja, ein E-Mail-Programm bräuchte ich auch noch neu. Und was für RSS. Und vielleicht IRC. Und Torrent.

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

3

Re: Opera schafft sich ab

Hast du ihn schon ausprobiert?

Re: Opera schafft sich ab

Nö. Naja, Chrome oder Iron fand ich in der VM schon nicht so toll. Aber es gibt ja zum Glück noch keine Linux-Version. Außerdem werde ich die hier auch nicht testen, weil ich Operas M2 verwende.
Was ich bisher so gelesen habe - man nehme Was ist Opera? und hat (so ungefähr) eine nette kleine Liste, was die neue Version nicht kann.

Erweitert (2013-06-12 22:38:45):

So, ich habe die Windows-Version mal auf dem Notebook angeschaut. Opera 15 kann Webseiten darstellen und ... eigentlich sonst nichts. Die einzige Mausgeste, die ich hinbekommen habe, war ein neuen Tab (sic!) zu öffnen. Kein Schließen, Minimieren oder Navigieren. Tastenkürzel funktionieren größtenteils auch nicht. Einstellen kann man fast nichts mehr, nicht einmal das Markieren von Text innerhalb eines Links funktioniert.
Ich bin echt froh, dass es (noch) keine Linux-Version gibt und dass ich mir hier zumindest keine Sorgen machen muss, dass sich Opera automatisch aktualisiert.

Der Witz ist jedoch, dass sie jetzt ein Opera 12.15 ohne Browser-Funktion und weiteren Rückschritten als Opera Mail veröffentlicht haben, aber auch hier keine Linux-Version anbieten. (Gut, der Sinn erschließt sich mir sowieso nicht; warum sollte man ein Opera Mail verwenden, wenn es baugleich mit Opera 12 ist, das es für alle Plattformen gibt und mehr Funktionalität bietet?)

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

As we killed the browser, why not kill the community next? http://my.opera.com/desktopteam/blog/im … ra-account

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

Kritik des Ex-Opera-Chefs: "Opera hat sein Ansehen verschleudert"

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

Öfter mal etwas Neues: nach dem Update auf 12.17 (wg. OpenSSL) hatte ich ausnahmsweise keine zusätzlichen (Google-)Suchmaschineneinträge, sondern die Standard-g-Google-Suche war spurlos verschwunden.

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

Bin eh nicht der Opera Fan. Ich bleib da doch eher Firefox treu

Re: Opera schafft sich ab

Mein Problem mit dem Frickelfuchs ist, dass er in der Grundversion für mich unbrauchbar ist; ich kann damit noch nicht einmal vernünftig surfen. Außerdem sieht er auch immer mehr nach einem dummen Chrome aus. Dann müsste ich also erst einmal zig (bestimmt 20 oder mehr) Erweiterungen suchen und finden, die irgendwie Funktionen implementieren, die ich gerne hätte. Mit jeder Erweiterung wird er fetter, träger und instabiler und auch wenn manche in einigen Dingen besser sind als Opera, so sind sie insgesamt meist schlechter (im Sinne von: nicht wie von mir gewünscht). Zum Beispiel Mausgesten: mal ist die Fx-Erweiterung super konfigurierbar und hat sinnvolle Gesten, aber die Erkennung ist unter aller Sau. Dann ist die Erkennung super, die vorhandenen Gesten noch okay (ich hätte gerne aber mehr oder eine andere Geste für eine Aktion), aber man kann nichts einstellen. Es fehlt einfach so viel, das das Opera-Gesamtpaket für mich attraktiv gemacht hat, auch wenn Opera nie so ganz aufpoliert und 100% mackenfrei war.

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

https://vivaldi.com/

Hoffnung!

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

Modifizierte opera.dll, die sich nicht als total veralteten Fx 4.0 ausgibt, sondern Version 123. Damit lassen sich einige dumme Browserweichen hoffentlich die nächsten zwei Jahre zufriedenstellen. Die Internet-Explorer-Version ist auch frisiert.

Post's attachments

Attachment icon opera_dll.7z 5.87 mb, 115 downloads since 2015-04-08 

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

missingno wrote:

vivaldi

Hoffnung!

Hast du dir die Tech Preview von dem Vivaldi Browser schonmal angeschaut und kannst berichten? Ich war nie ein großer Fan von Opera und Firefox, weshalb ich Chrome benutze, aber das ist schon Wahnsinn, wieviel Prozesse Google's Browser beim Gebrauch öffnet. Das zieht sicher ne Menge Kapazitäten, weshalb ich auch auf der Suche nach Alternativen bin.

Grüße

Thx for the Memories!

Re: Opera schafft sich ab

Ja, ich habe mir die Tech Preview geladen und auch schon benutzt. Man merkt aber schon, dass es noch kein fertiges Produkt ist. Auf der anderen Seite ist Vivaldi schon mehr Opera als der aktuelle Opera (was einerseits nicht schwer ist, andererseits wieder bemerkenswert, dass eine kleine Gruppe innerhalb kurzer Zeit mehr zustande bringt als das Opera-Team in zwei Jahren), aber es fehlen immer noch ein paar Kleinigkeiten, bevor man Vivaldi wirklich als Browser-Konkurrenz sehen darf.
Es wird ja auch die Chrome-Engine benutzt, daher ist es mit den Macken schon einmal genauso wie bei Chrome und Chrome-alikes, sprich viele Prozesse im Task-Manager zu sehen. Im Großen und Ganzen kann man mit Vivaldi browsen wie mit jedem anderen Browser, hier und da ist die Bedienung noch etwas hakelig (z.B. reagiert die Menüleiste manchmal nicht so 100%). Da du allerdings geschrieben hast, dass du kein Fan des alten Opera warst, wird dir Vivaldi vermutlich eher nicht zusagen, eher der neue Opera, wobei ich mich frage, warum man einen Chrome gegen einen verkrüppelten Chrome mit Opera-Logo tauschen sollte.

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

Moin,

erstmal danke für die ausführliche Antwort. Im Prinzip kann ich über Chrome ja gar nicht meckern. Abgesehen davon, dass wohl alles getracked wird, was ich im Browser (und vielleicht auch daneben) mache, läuft alles flüssig und stabil. Opera hat sich damals schon mit den Flash-Problemen bei mir ins Aus geschossen. Das neue Opera hab ich auch schon angetestet und sofort wieder deinstalliert. Vielleicht nutze ich Chrome auch schon zu lange, sodass sich alles andere erstmal falsch anfühlt. Ich werd' Vivaldi auf jeden Fall mal ausprobieren, wenn's final draußen ist.

Rein interesse halber: welchen Browser benutzt du?

Grüße

Thx for the Memories!

Re: Opera schafft sich ab

Ich benutze immer noch Opera 12.x als Hauptbrowser; entgegen der Behauptung mancher Seiten macht er nämlich noch immer ein gutes Bild. Deswegen habe ich ja auch die modifizierte opera.dll gemacht. Falls eine Seite da wirklich gar nicht will, Internet Explorer (Windows) oder Firefox (Linux). An letzteres kann ich mich nicht einmal mehr erinnern. Den IE hatte ich erst vor zwei, drei Wochen verwendet, weil Opera 12 nicht mit den Zertifikaten von StartSSL wollte, ansonsten kann ich mich aber auch nicht an mehr erinnern.

It is like the number zero… empty, yet holding infinite potential within itself.
- Igor, Persona 4

Re: Opera schafft sich ab

Hm nice, grad mal deine .dll ausprobiert. Damit könnte ich mich anfreunden. Mal sehen ob sie auch langfristig den Test besteht. Danke auf jeden Fall schonmal!

Thx for the Memories!